Unforgiving - A Northern Hymn

Unforgiving - A Northern Hymn 1.0.7

First-Person-Horrorabenteuer basierend auf schwedischer Folklore

Inspiriert von nordischer Mythologie und schwedischer Folklore befördert das First-Person-Horror-Spiel Unfogiving – A Northern Myth den Spieler in eine Welt voller Leid und Chaos. Nach einem zugegebenermaßen von der Protagonistin selbst verschuldeten Unfall, finden Spieler sich inmitten eines urigen Waldes wieder. Ein einsames Haus im Wald lässt Hoffnung aufkeimen, doch es ist verlassen. In der Nähe stoßen Spieler auf einen Lift der ins Innere der Erde führt. Bereits am Lift treffen Spieler auf die erste mythische Gestalt, welche Spieler auf der Überfahrt in eine andere, merkwürdige Welt begleitet.

Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • gute
  • interessante Story
  • gelungene Atmosphäre

Nachteile

  • Grafik wirkt veraltet
  • teilweise schlechte Charaktermodelle

Inspiriert von nordischer Mythologie und schwedischer Folklore befördert das First-Person-Horror-Spiel Unfogiving – A Northern Myth den Spieler in eine Welt voller Leid und Chaos. Nach einem zugegebenermaßen von der Protagonistin selbst verschuldeten Unfall, finden Spieler sich inmitten eines urigen Waldes wieder. Ein einsames Haus im Wald lässt Hoffnung aufkeimen, doch es ist verlassen. In der Nähe stoßen Spieler auf einen Lift der ins Innere der Erde führt. Bereits am Lift treffen Spieler auf die erste mythische Gestalt, welche Spieler auf der Überfahrt in eine andere, merkwürdige Welt begleitet.

Verfolgungsjagden, Rätsel und Jumpscares

Unforgiving – A Northern Hymn ist ein Spiel wie Horrorfans es sich wünschen. Schaurige Kreaturen sorgen für Jumpscares und eine atmosphärische Umgebung sorgt für die passende Stimmung. Aber mit den Jumpscares ist es nicht getan. Bei langen Verfolgungsjagden muss der Spieler seinen Überlebenswillen beweisen und auch das ein oder andere Rätsel wartet auf rätselfreudige Spieler. Die Welt von Unforgiving ist abwechslungsreich. Während einige Teile eher geradlinig erforscht werden müssen, gibt es auch Open-World-artige Areale. So entsteht eine Vielfalt an unterschiedlichen Spielelementen, sie dazu beitragen, dass das Spiel nicht eintönig wird und Spieler nicht von Jumpscare zu Jumpscare springen. Obwohl das Spiel in der Unreal Engine 4 entwickelt wurde, kann es nicht mit einer atemberaubenden Grafik begeistern. Auf grafischer Ebene wirkt es eher veraltet.

Rundum gelungenes Horrorabenteuer

Unforgiving – A Northern Hymn ist ein solider Horrortitel mit einer spannenden Story und der passenden Atmosphäre. Sound, Gameplay und Story gehen Hand in Hand und sorgen für Spielspaß. Mit einer Spielzeit von etwa sechs Stunden haben die Entwickler auch nichts falsch gemacht. Allein bei der Grafik müssen einige Abstriche gemacht werden.

Unforgiving - A Northern Hymn

Download

Unforgiving - A Northern Hymn 1.0.7

Nutzer-Kommentare zu Unforgiving - A Northern Hymn

Gesponsert×